Frank-Peter Lortz über Mediaagenturen

"Der eigentliche Grund für den Unmut der Kreativen ist aber der Frust darüber, dass sie massiv an Einfluss verlieren ...

frank-peter-lortz-02

"Der eigentliche Grund für den Unmut der Kreativen ist aber der Frust darüber, dass sie massiv an Einfluss verlieren. Die Mediaagenturen haben im Kommunikationsprozess das Heft in der Hand, vor allem, weil sie die digitale Expertise haben. Sie haben hier seit vielen Jahren massiv investiert, während die Kreativagenturen geschlafen haben. Nun merken diese, dass der Zug in die Zukunft ohne sie abfährt. (...) Die Machtverhältnisse haben sich völlig gedreht. Und wir dürfen auch weiterhin sehr optimistisch nach vorn schauen."
Komplettes Interview jetzt lesen

Zurück zur News Übersicht